Ausgewählter Beitrag

Ich denk an Dich...



Auf einmal wäre noch soviel zu fragen.
Auf einmal wäre noch so viel zu sagen.
Auf einmal war es zu spät.

Lieber Opa,

heute ist es genau zwei Jahre her, als ich am späten Abend erfahren habe, dass Du von uns gegangen bist; dass Du nicht mehr kämpfen wolltest, um Dich und mit Deinem Herzen.
Es hat einfach aufgehört zu schlagen - geschwächt, von vielen unnötigen Operationen innerhalb der wenigen Wochen.

Noch heute mache ich mir Gedanken, ob es nicht besser gewesen wäre, Dich bei unserem letzten Besuch einfach ins Auto zu packen und mit nach Hause zu nehmen. Bis auf Deine Appetitlosigkeit war doch alles in Ordnung.

Die Gefahr und die Angst vor einem eventuellen weiteren Herzinfarkt hätte wohl jeder von uns in Kauf genommen, hätten wir schon vorher gewusst, was in der kurzen Zeit danach noch passieren sollte.

Doch leider bleibt der Blick in die Zukunft meist verwehrt und so bleibt mir nichts weiter übrig, als zu hoffen, dass es Dir gut geht, da wo Du jetzt bist.

Grüß mir BauerOma und BauerOpa und alle die, die ich noch so sehr vermisse!

Mausi

Nickname 25.11.2006, 10.19

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

1. von angela

Mir scheint in dir wohnt doch ab und zu ein engel mit gefühl und das ist gut so. wer ein herz hat ist nicht allein

vom 25.11.2006, 10.34