Ausgewählter Beitrag

Hausbau KW 38 - noch ein wenig nach oben

Bevor die KW 39 bald um ist, erzähle ich Euch noch schnell, was letzte Woche alles bei uns los wird. Irgendwie herrscht seit der letzten Woche ein wenig Chaos, wenn es ums Fotografieren geht. Das liegt wohl auch daran, dass sich mit dem Schulbeginn jetzt hier im Alltag einiges geändert hat. Also nicht wundern, wenn es ab jetzt die unterschiedlichsten Bildformate gibt.



Da ja Donnerstag und Freitag nicht viel passiert ist, haben unsere "Jungs" gleich am Montag Morgen fleissig weitergemacht und die Stahlträger für die Betonfertigteile der Decke fürs Obergeschoß aufgebaut.
Nun hieß es, auf die Fertigteile warten. Da das aber wohl noch dauerte, sind wir dann wieder heimgefahren. Bei unserer abendlichen "Inspektion" war die Decke bereits drauf und auch schon wieder mit Beton ausgegossen.



Wie immer konnte die Decke am nächsten Tag schon betreten werden und es wurden schon fleissig die letzten Ziegel für das Dachgeschoss (das eigentlich gar keins ist) vermauert. Und auch die Giebelwände entstanden im Laufe des Dienstag und Mittwochs.



Einfach mal volle Breitseite des Häuschens aus Richtung Nord/West ;o). Links sieht man die Garage, die als nächsten dran sein sollte.


Davor wurde aber natürlich noch der Kamin dorthin verfrachtet, wo er hingehört. Bestehend aus mehreren Teilen war er nicht mal in 15 Minuten im Haus verbaut.



Etwas später stand dann wegen unserem Gasanschluß die ganze Strasse voller Autos. Zukünftige Nachbarn und andere Anwohner waren zwar diesmal nicht so begeistert, aber was sein muss, muss sein (und ja, die haben zeitweise doof geparkt. Hinter mir stand noch ein Aufliegeranhänger, auf dem der Bagger untergebracht war.



Drei riesige Autos für ein kleines Loch. Hier sind wir dann schon am Erdgas angeschlossen. Zum Zumachen und Teeren hatten sie am Abend keine Lust mehr.


Das haben sie dann gleich Freitag ganz früh gemacht. Ein wenig lieblos zwar und schöner wäre es mit Sicherheit auch gegangen, aber die Herren der beiden zuständigen Firmen waren sowieso so grummelig, dass ich mir da alles gespart habe. Bis dahin die unfreundlichsten Herrschaften rund um den Bau.


Und sonst so? Sonst wurde die Garage gemauert und noch Zwischenwände eingezogen. Nicht mehr lange und der Rohbau ist fertig.

Was ich definitiv vermissen werde, ist der Maurertrupp unserer Baufirma. Man hat sich da irgendwie dran gewöhnt, sie jeden Morgen und Nachmittag zu sehen, zu ratschen und auch mit Kaffee, Brotzeit und Leckereien zu verwöhnen.

Aber alles hat irgendwann mal ein Ende so wurden die letzten Tage für den Rohbau eingeleitet.

Nickname 23.09.2015, 16.52

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

2. von Angela

Moin Moin,
ui, das wird ja ein riesengroßes Haus! Und es geht jetzt so schnell!
Herzliche Grüße
Angela

vom 29.09.2015, 21.17
1. von Rose

Jetzt sieht es schon fast fertig aus. Ist ja krass. Wie schnell das geht.

LG Rose

vom 23.09.2015, 19.59