Ausgewählter Beitrag

5. Dezember



Engl gibt`s, des woaß i gwis


Engl gibt`s, des woaß i gwis,
und des ned nur im Paradies,
a wen i saiba nu koan gseng hob,
ich hob oft gschbiad scho eana Gnad.
So mancher sogd, a so a Schmarrn,
doch ich hob scho vui Huif erfahrn,
vui Kraft hob i scho dadurch griagd,
dass mi vo do ned wegga ziagd.
Mei Engl sog`d mia soin uns ned verliern,
sondern om und unt´n zamagriang,
des hoast den Himme auf d`Erden runtahoin,
s`Paradies erschaffn, des is des, wos mia macha soin.
De Engl san nur de Vermittler zwischen uns und Gott,
sie san de schdaadn Diener nur, und helfen in da Not.
Dea oane gschbiad`s, dea andere siecht`s,
i woas das as gibt, de Botn des Licht`s.
Nur drum, bittn mia´s ma´s scho,
weil eigreif´n deafn´s ned einfach so,
mia ham ja unsan frein Willn
und dea schdäd oiwei an erster Stai,
do mischt se a koa Engl ei.
A jeda kon se frei entscheidn,
wos er aus seinem Leben machd,
ob er an Engl glaubn duad,
oda, ob er drüber lacht.
Leichta lem lossd ses scho,
weil ma so manches obgem ko,
dass mia ned so vui drogn miassn,
mit am Engl an da Seitn brauchst ned vadriassn.
Weil´s em ned nur in da Kirch drin hängan,
sondern immer bei uns schdängan,
sie san bei uns ja ollezeit,
und gem uns himmlisches Geleit.
Sie san mittn unta uns, ned weid weg an Himme drom,
genauso wia a Mensch nu do is,
dea eigntlich scho lang is gschdorm.
Drum bedank di bei deim Beschützer,
so lang du des nu konnst,
so lang du nu hier auf Erdn,
und ned beim Himmevadda wohnst.
Maria Widmann

Nickname 05.12.2006, 07.00

Kommentare hinzufügen











Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden