Ausgewählter Beitrag

~ Schottische Biere und ein Abendessen ;o) ~

Schon lange begeistere ich mich für Mythologie, Sagen, Volksglauben, Historisches aller Art und ähnliches.

Länder, die dadurch für mich schon immer interessant waren sind - unter vielen anderen - Irland und auch Schottland.

Wenn es dann tatsächlich eine Brauerei dort gibt, die "Historic Ales from Scotland" herstellt, dann muss ich die natürlich haben. Nicht nur das ist der Grund - aufgrund unserer geschäftlichen Tätigkeit bin ich einfach "biervorbelastet" und probiere gerne Sorten aus anderen Ländern.

Und weil ich das Schweizer und österreichische Bier jetzt die letzte Zeit genug testen durfte, ist jetzt eben Schottland angesagt ;o).



Bei Ebulum handelt es sich um schwarzes Holunderbier.

Alba heisst auf gälisch Schottland und ist ein Bier, dass mit Kiefernzweigen und Fichtentrieben aufgekocht und danach gegärt wird.

Grozet ist ebenfalls gälisch und bedeutet Stachelbeere. Dieses Bier wird also dementsprechend damit hergestellt.

Fraoch (sprich: Fru-och) wird auf gälisch auch das Heidekraut genannt. Dieses Bier ist mehrfacher Gewinner bei regionalen Wettbewerben, die sich ums Bier drehen.

Hersteller der Biere ist Heather Ale Ltd.

Und dann gibt es da auch noch mein Abendessen (neben den 2 Scheiben geräuchertem schwarzwälder Schinken *gg*):

Kelpie - ein Seegrasbier. Tiefschwarz und ein wenig bitter, aber superlecker.

Ein Kelpie ist aber nicht nur ein Bier, sondern auch ein schottischer Mythos. Dabei soll es sich um eine Art Wassergeist handeln,  der in Form eines riesigen Pferdes mit oder ohne Fischschwanz erscheint und in tiefen Flüssen lebt.



Zuviel Bier darf ich bei kohlehydratarmer Ernährung ja nicht zu mir nehmen.

So hab ich aber mehr davon und kann mich wöchentlich auf eine schottische Flasche Bier freuen.

Prost!

Nickname 06.05.2009, 18.16

Kommentare hinzufügen











Kommentare zu diesem Beitrag

5. von Luca

wo bekommt man das her?????????

vom 03.01.2011, 13.43
4. von Eveline

Deine "Bierprobe" lingt interessant - erzähl mal, ob man wirklich den Holunder oder die Stachelbeere rausschmeckt :weiss:

Prost und a schön's Dägle!
Eveline

vom 07.05.2009, 10.07
3. von kalle

Hi Sandy,
ab morgen nur noch bayrisches Bier - obwohl wir keine Biertrinker sind. Doch Wörishofen ruft....schieb bitte die Wolken weg, damit uns allen die Sonne scheint :)

Liebe grüsse Kalle

vom 07.05.2009, 00.50
2. von Claudia

uih!
ich kenn nur Guinness - das ist nahrhaft, irisch und gibt es gleich bei uns im Irish Pup.

Sehr schöne Fotos, Deine Impressionen zum Farbe bekennen.

Bis auf wiederlesen in pink ;-)

Gruß
Claudia

vom 06.05.2009, 23.19
1. von freidenkerin

Schottisches Bier, net schlecht. Na ja, liegt ja an und für sich nahe, denn bei genauerem Hinsehen ist ja Whisky nix anderes als destilliertes Bier...
Ich habe letztens mal ein Spanisches Gebräu namens "Moritz" versucht, das war auch nicht schlecht, ein bisserl süß, aber durchaus trinkbar.
Liebe Grüße! :kichern:

vom 06.05.2009, 21.04