Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Innen

Hausbau - jetzt ist Innen schon viel fertig

Ende letzten Jahres fanden ja die letzten Bauabschnitte statt, die ich persönlich noch unter Rohbau einsortiere. Ich weiß schon - das ist normal nur das Haus ohne Fenster, Putz oder Estrich. Aber für mich ist es erst Innenausbau, wenn man es erkennt.

In den letzten beiden Monaten ist wahnsinnig viel passiert. Manchmal so schnell, dass ich richtig überrascht war. Andere Dinge hängen immer noch hinterher.

Dennoch steht der Umzugstermin. Mitte März ist es soweit und wir beziehen unser eigenes Häuschen. Eigentlich wollte ich Euch vorab noch soviele Fotos der einzelnen Schritte zeigen, aber jetzt gibt es einfach mal drei Bilder, die für mich so eine Art Meilenstein in Sachen Innenausbau sind.


Ja, wir haben eine lila Wand im Bad. Ja - ist auf meinem "Mist" gewachsen. Auch die Glitzerfugen. Der Rest ist aber deckenhoch weiß mit zur Wand passender Bodüre. Die Fliesen waren neben den Malerarbeiten das Erste, was im neuen Jahr auf dem Plan stand.


Unser "Herzstück" - die offene Küche. L-Form und 4 x 4m lange (mit Elektrogeräten, wie z. B. auch den Side-by-Side Kühlschrank. Die Küche steht ebenfalls auf Fliesen, die alten Holzdielen ähneln sollen. Ich liebe diese Fliesen. Vor allem haben wir die erst nach der küche ausgesucht und doch irgendwie passend getroffen. Unsere Küche stand ja schon, bevor überhaupt die ersten Bauarbeiten angefangen haben.


Zürück ins Badezimmer und zu unserer Badewanne, die momentan mit einer Prüfflüssigkeit gefüllt ist, ob denn auch alles dicht ist.

Und sonst so: Fliesen und Bodenbeläge sind drin, gemalert ist, die WCs, Dusche, Wanne ist da und somit auch die Enthärtungsanlage. Über die Küche freuen wir uns derzeit noch am meisten. Momentan wird der Laminat verlegt. Bis auf den Küchenteil fehlt allerdings noch überall die Elektrik.

Unser Elektriker sollte eigentlich schon fertig sein. Uneigentlich funktioniert da momentan gar nichts. Ich hoffe mal, er bekommt das bald auf die Reihe und wir haben auch sonst Strom. So lange gibt es nämlich auch noch kein warmes Wasser. Weil auch hier Strom für die Anlagen gebraucht wird und so bisher die Trinkwasserleitung noch nicht angeschlossen wurden. Dafür gibt es noch immer einen Zähler fürs Bauwasser.

Drei Wochen noch - dann steht der Umzugswagen vor der Tür. Bis dahin ist noch viel zu tun, daher wird es hier nicht mehr viel zu lesen geben. Dafür gibt es dann natürlich eine Roomtour durchs ganze Haus, wenn mal alles soweit fertig ist. Das dauert aber noch ein bisserl...gaub ich ;o).

Bis dahin drückt uns doch einfach die Daumen, dass weiterhin alles klappt und der Umzug schnell über die Bühne geht. Danke *knuuuutsch*

Nickname 22.02.2016, 10.27 | (5/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Hausbau KW 47 - die Fußbodenheizung, das Dachgeschoss und ein bisserl Elektrik

Eins kann ich Euch sagen: im Moment kommt mir schon alles quälend langsam vor. Wenn ich mir überlege, wieviel Trockenzeit nach dem Estrich noch sein muss.....
Ach, da will ich lieber nicht dran denken.


In der KW 47 gings ein wenig ruhiger zu. Im Dachgeschoß wurden die OSB, ODF oder auch MDF-Platten auf dem Boden und den Dachschrägen angebracht. Wie man sieht, isses da oben auch recht staubig.



Unten waren der Heizungsbauer und die Elektriker recht fleissig. Während man bei den Heizungsmenschen sieht, was sie getan haben, ist es bei den Elektrikern eher schwer. Da verschwiden halt auch alle Kabel in die Leerrohre ;o). Das da oben wird mein Büroheizungsraumzimmer.


Der Putz an den Wänden wird heller und heller, nur an manchen Stellen ist er noch so feucht, dass man es sieht.

Schlaufen über Schlaufen haben sich gegen Ende der Wochen durch alle Zimmer gezogen und wurden dann mit den Rohren im Heizungsraum verbunden. Da das alles doch ein wenig empfindlich ist und wir zu dieser Zeit noch keine Bautüren hatten, machte ich mir Sorgen, dass es hier evtl. zu Beschädigungen kommt. Keine Ahnung, wer da Nächtens auf die Idee kommt, da vielleicht mal reinzugehen.


Ob die Schläuche alle dicht sind, wurde dann aber mittels Druckluft und Wasserdruck wohl nochmal geprüft. Zumindest hingen da einige Geräte rum, die das wohl testen sollen.

Viel mehr war die Tage nicht los. Ja ich weiß - alles eine Sauarbeit über mehrere 100qm. Aber Ihr wisst ja, dass ich es nicht mit der Geduld habe. Nächste Woche soll der Estrich kommen und dann....dann ist wieder ein Schritt getan.

Rund 4 Monate noch...

Nickname 27.11.2015, 17.51 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Hausbau KW 46 - alles verputzt und Vertrauen muss man haben

Die Kalenderwoche  46 stand fast nur unter dem Motto Putz.

Das Verputzen innen ging wirklich flott. Wenn man sich überlegt, dass vom Keller bis rauf zum Dachgeschoß jede einzelne Wand abgespritzt werden soll und dabei Fenster und anderes geschont werden soll, dann ist das eine klasse Leistung.



Das ist der Blick, den ich Euch ja immer mal wieder zeige - vom Wohnbereich in Richtung Küche.

Meine Kamera hat übrigens keinen Fehler - das Flirrende und die Flecken die Ihr da seht ist feinster Staub. Wenn ich mit Blitz fotografiere, dann wird er verdammt sichtbar.
Wie staubig es im Haus ist merke ich immer, dass ich nach einer gewissen Zeit tatsächlich Probleme mit der Luft bekomme. (Haus)Staub-Allergie halt.



Und wieder sieht es einen Schritt wohnlicher aus.

An den Staub mag ich sonst weiter noch gar nicht denken. 10 Minuten das Handy auf der Fensterbank dort und es ist weiß und voller Staub. Mal sehen, was das für eine Putzerei zum Einzug wird.


Zum Ende der Woche hin kam dann die Lieferung der Fußbodenheizung. Vertrauen haben die Handwerker da ja. Von Donnerstag an stand alles, was man dazu braucht in der zukünftigen Garage. Einschließlich der Kupferrohre und Dämmung und was es nicht alles braucht. 

Nun soll im Haus sowie im Büro innerhalb einer Woche die Heizung verlegt werden, denn schon in KW 48 soll der Estrich kommen. Da bin ich jetzt gespannt....


Nachdem die Dachdecker soweit fertig sind, haben sie die Leitern (Absturzsicherung) am Dach entfernt. An einer davon hing ja unser Richtkranz. 7 Wochen hing er nun da oben. Da hat sich der Kauf wenigstens gelohnt ;o).

Nun bin ich wirklich schon gespannt, wie es weitergeht. Mit dem Estrich geht es ja wirklich einen riesigen Schritt Richtung Fertigstellung des Hauses innen. Danach braucht es eigentlich nur noch die Fliesen und Bodenbeläge und dann ist es tatsächlich geschafft. Gut - bis dahin muss der Estrich erst mal trocken werden und bis der Fliesenleger kommt, dauert es bis Mitte Dezember, wenn nicht bis ins neue Jahr zwecks Feiertage.

Aber dann....dann gehts Richtung Einzug!

Nickname 20.11.2015, 11.41 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Hausbau KW 41 - noch mehr Installation und kleine Mauerarbeiten

Es ist irgendwie schwierig, regelmässig ein Bautagebuch zu schreiben, wenn gefühlt gar nicht soviel passiert.

Die Elektriker sowie auch die Sanitärer sehen das vermutlich ganz anders, da sie täglich in der KW 41 in unserem Häuschen gearbeitet haben.


Die Elektriker haben im ganzen Haus zig Meter Leerrohre verlegt. Ich weiß gar nicht, wieviel Meter im Haus inzwischen verbaut sind. Aber egal wo man steht oder geht, sieht man die schwarzen Rohre.


Auch im Bad wurde in dieser Woche fleissig garbeitet. Ein paar kleine Mauerarbeiten waren ebenfalls noch zu erledigen. So wurden Abmauerungen im Bad (z. B. für Duschmittel & Co) gezaubert sowie hier unsere Bank in der zukünftigen Dusche. Ja - wir können beim Duschen sitzen *gg*. (Man muss ja schließlich für später im Alter mitdenken).


Installiert wurde natürlich auch fleissig, wie hier für unsere Eckbadewanne. Klar, dass hierbei auch die Ziegel wieder aufgeschlagen werden müssen, um diese zu verlegen. Manche Löcher sind dann aber so groß, dass sie wieder richtig zubetoniert werden müssen.

Ich würde Euch am liebsten noch viel mehr zeigen. Aber irgendwie gibts tatsächlich nicht mehr. Und 100 Fotos von Leerrohren sind nun auch nicht so interessant, oder? ;o)

Die Arbeiten "ziehen" sich halt alle ein wenig und ich persönlich würde halt einfach gerne mehr sehen. Wenns nicht geht, gehts aber halt nicht. Da muss ich durch mit meiner Ungeduld.

Nickname 29.10.2015, 11.24 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Hausbau KW 40 - lasst die Spiele - äh - die Rohinstallation beginnen

Nun ist es also soweit und es geht an die Innenarbeiten für unser neues Häuschen.

Ich ahne ja schon Schlimmstes. Da ich weiß, wie ungeduldig ich bin, wird diese Zeit wohl furchtbar für mich werden. Und vor allem geht das ja rund 6 Monate so. Sechs!!! Monate!!!
Wie soll ich das denn bitte überleben? Ich würde ja am liebsten vorgestern als morgen einziehen. Das ist aber wohl nicht möglich.



Ein Blick auf die Dachschindeln der Garage. Nein, ich bin da nicht hochgeklettert, aber aus dem zukünftigen Badezimmer hat man diesen Blick auf die Garage ;o).


Irgendwann wird das mal der Hausdurchgang zum Garten. Naja, eigentlich ist er es ja schon. Rechts die Garage, links in das "Loch" kommt die Eingangstür.


Wenn mich nicht alles irrt, ist das die Verteilung für die Fußbodenheizung im Obergeschoß. Die ersten Rohre sind schon nach unten zur Heizung verlegt.


Willkommen im im Gästeklo. Also irgendwann, wenn es fertig ist. Die rot ummantelten Rohe sind auf jeden Fall Abwasserrohre. Das weiß ich auch *gg*.


Und hier haben die Elektrikerameisen schwer gearbeitet und ihre Wege in der Küche gezogen. Links kommt eine große Terrassentür hin, die Küche ist in L-Form (die Pläne zeige ich Euch die nächste Zeit).

Das wars soweit schon aus der KW 40. Natürlich haben die Sanitärfritzen und die Elektrikerameisen noch viele Rohe verlegt und Kabel eingezogen, aber die Fotos ähneln sich ja irgendwie alle. Größere Veränderungen zeige ich Euch, wenn sie anstehen. Ich glaube, das mache ich dann anhand der gleichen Bilder wie hier. So erkennt man den Unterschied wohl am Besten.

Nickname 08.10.2015, 10.25 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL